Die Steigerung der Energieeffizienz im Gebäudesektor steht im Zentrum des Energiekonzepts der Bundesregierung. Dort ist das Ziel festgeschrieben, den Wärmebedarfs um 20% bis 2020 zu reduzieren, um anschließend eine Verringerung des Primärenergiebedarfs um 80% bis 2050 zu erreichen. In den vorliegenden Studien analysiert CPI Fragen zu Politikinstrumenten zur Erreichung dieser Ziele.

PROJEKTÜBERSICHT: POLITIKINSTRUMENTE ZUR UNTERSTÜTZUNG DER ERHÖHUNG DES THERMISCHEN WIRKUNGSGRADS VON WOHNGEBÄUDEN IN DEUTSCHLAND

Veröffentlicht August 2011

FRAGE 1: KOSTEN, NUTZEN UND FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG FÜR ENERGETISCHE SANIERUNGEN

Veröffentlicht Mai 2011

  • Was sind die Kosten und Nutzen von umfassenden energetischen Sanierungen?
  • Welche Höhe an finanzieller Unterstützung ist notwendig, um die Ziele des Energiekonzeptes zu erreichen?
FRAGE 2: STEUERANREIZE ZUR FÖRDERUNG ENERGETISCHER SANIERUNGEN

Veröffentlicht Juli 2011

  • Welche Rolle können Steueranreize spielen, um energetische Sanierungen anzustoßen?
  • Wie können diese Anreize garantieren, dass energetische Sanierungen die benötigten Reduzierungen des Gebäudeenergiebedarfs erreichen?
FRAGE 3: INFORMATIONSINSTRUMENTE ZUR FÖRDERUNG DES ENERGIEBEDARFS

Veröffentlicht Juni 2011

  • Welche Rolle spielen Informationsinstrumente während unterschiedlicher Phasen im Entscheidungsprozess für energetische Gebäudesanierungen?
  • Welche Wirkung haben diese Instrumente?

Damit verbundener Workshop: CPI Berlin Workshop zu Informationsinstrumenten

FRAGE 4: BEWEGGRÜNDE FÜR SANIERUNGSENTSCHEIDUNGEN – EINE UMFRAGE UNTER EIN – UND ZWEIFAMILIENHAUSBESITZERN

Veröffentlicht Juli 2011

  • Was sind die Beweggründe von Eigenheimbesitzern – in unterschiedlichen Entscheidungsphasen – sich für energetische Sanierungen zu entscheiden?
  • Wie können Politikinstrumente diesen Entscheidungsprozess beeinflussen und somit Haushalte zu einer energetischen Sanierung bewegen?
FRAGE 5: DIE EFFEKTIVITÄT DES ENERGIEAUSWEISES – ERGEBNISSE AUS DEUTSCHLAND

Veröffentlicht Juli 2011

  • Wie effektiv war der Energieausweis bei Kaufentscheidungen?
  • Welche Schlüsse lassen sich daraus für politische Entscheidungsträger ziehen?

*CPI ist Immobilien Scout GmbH dankbar, dass Sie die Umfrage, auf der diese Studie basiert, an Mitglieder Ihrer Datenbank verteilt hat.

up

Halaman ini berisi tulisan dalam berbagai bahasa

Penggunaan cookie: Kami menggunakan cookie untuk mempersonalisasi konten dengan bahasa pilihan dan untuk menganalisis lalu lintas kami. Silakan lihat kebijakan privasi kami untuk informasi lebih lanjut.